Willkommen!

Selbstdarstellung / Referenzen

Unser Leistungsspektrum

Kursinformationen (Was?)

Kurstermine (Wann?)

Kursanmeldung (Wie?)

Kursorte (Wo?)

Kontakt

Dokumente zum herunterladen/ Links

Curriculum vitae: Dipl. Biol. Prof. Dr. rer. nat. Peter Oehr
 
1964-70    Biologiestudium, Universitäten Freiburg, Tübingen, London, Diplom Biologe.
 
1970-74    Institut für Genetik, Universität Köln, Promotion zum Dr.rer.nat.
 
1975-79    Wissenschaftlicher Assistent, Chirurgische Universitätsklinik Bonn
               Je 2 Jahre Transplantations-Immunologie und Experimentelle Chirurgie.
 
1979-92    Leiter der experimentellen und klinischen Labors, Klinik für Nuklearmedizin,
               Universitätskliniken Bonn.
 
1988-2000 Privatdozent für experimentelle Nuklearmedizin, Universität Bonn
 
1995-1997 Gastdozent Universität Düsseldorf, Lasermedizin
               (eigene BMFT Forschungsmittel für Lasermedizin, mit Personalstellen).
               Berater von Roche, Basel, Schweiz (Onkologie, Tumormarker)
 
1996-2000 Aufbau eines Diagnostik- und Therapiezentrums mit Cyclotron und Linearbeschleuniger.
               Bearbeitung von Zulassungsanträgen bei Behörden. Erstellung klinischer Gutachten für
               FDG-Zulassung für Universität Freiburg, Universität Tübingen und Medizin-Center-Bonn.
 
1996-2000 Strahlenschutzbeauftragter der Firma Siemens für Errichtung und Probebetrieb   
               eines Cyclotrons und von Heisslabors zur Herstellung von PET-Tracern.
 
1997-1999 Associate Professor, Klinische Biochemie, Universität Vilnius, Litauen.
2000-        Professor, Medizinische Fakultät der Universität Bonn.
 
Referenzen
 
2000-2001 Capital Stage Bank, Hamburg, Germany (Biotechnologie-Consultant).
2001-2005 Madaus AG Köln (Heilpflanzen-Consultant).
2003-2007 Schering Deutschland GmbH (Strahlenschutz-Kurse).
2001-        Gutachter: Science4Life (Bundeswettbewerb, Biotechnologie)
2001-        Gutachter BfArM (Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte).
2002-        Matritech-ADL, Newton, MA, USA (Proteomics- und Onkologie-Consultant).
2006-        Kooperation: PET-CT Department of Nuclear Medicine PET & Cyclotron 
                Unit Odense University Hospital Denmark (CC PET/CT and Microdosing).
2007-        Kooperation: CISbio GmbH Berlin.
2007-        Kooperation: EUROPET GmbH, PET-Centre, University of Freiburg.
2007-        Kooperation: ECKERT & ZIEGLER Strahlen- und Medizintechnik AG, Berlin.
 
 
Internationale Kongreßorganisation:
1.        Bonner Symposium über Thymidinkinase (1991 in Bonn), Organisation und Leitung des Kongresses, 180 Teilnehmer, aus 9 Ländern, mit Industrieausstellung
2.        9. IATMO Kongreß, International Academy of Tumor Marker Oncology (1995 in Bonn),  Organisation und Leitung, 380 Teilnehmer aus 33 Ländern, mit Industrieausstellung.
3.        Internationaler Kongress über Aminosäuren in Bonn (1999 in Bonn), örtlicher Mit-Organisator, 450 Teilnehmer aus 29 Ländern, mit Industrieausstellung.       
 
Publikationen: u.a. siehe MEDLINE, eine Auswahl können Sie hier runterladen.
Doktorarbeiten: "Doktorvater" bei mehr als 50 Promotionen, eine mit "summa cum laude".
Bücher: u.a. PET and PET-CT in Oncology (Edts: Oehr, Biersack, Coleman) Springer, 2003.
 

[Willkommen!] [Kursinformationen (Was?)] [Kurstermine (Wann?)] [Kursanmeldung (Wie?)] [Kontakt] [Impressum/ Disclaimer]